Dein Inner Mean Girl (inneres gemeines Mädchen) ist eigentlich ein inneres total verunsichertes Mädchen

Als ich eben deprimiert und traurig von der Arbeit kam, hatte Anatol nicht nur einen Tee für mich parat, sondern auch diesen großartigen Blogartikel von Sandra.
Nach der Lektüre, die von einem schönen süßen Tee begleitet war, ging es mir viel besser.
Danke, Sandra!

Advertisements
Follow Anatols Abenteuer on WordPress.com

Comments

  1. says

    Oh, liebe majorneryz, das hat grad mein Herz erwärmt. Ich freue mich, dass ich dich aufmuntern konnte und hoffe, das hat den Rest des Tages angehalten, und du schläfst jetzt gut. Und ich danke dir sehr für’s Rebloggen meines Beitrages. Nächtliche Grüße aus dem schönen Dresden. Sandra

  2. majorneryz says

    Danke Dir für den lieben Kommentar! Dein Beitrag hat mich gestern wirklich aufgebaut und auf bessere Gedanken gebracht.
    Heute ging es dann auch viel, viel besser – und meine gestrige Niederlage hat sogar noch eine positive Wendung genommen!
    Viele Grüße nach Dresden – ich liebe diese Stadt, meine Schwester lebt dort und es ist einfach wunderschön dort.

    • ganzichselbst says

      Oh schön zu hören. Und wenn du Familie hier hast, dann sehen wir uns ja bestimmt bald mal 🙂 Alles Liebe weiterhin. Sandra

Trackbacks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s