88. Kapitel – Leseratten

Eben erst komme ich von der Arbeit nach Hause. In letzter Zeit werden meine Arbeitstage länger und länger – sie beginnen immer früher und enden immer später. Die Butler haben bereits mehrfach angemahnt, dass ich doch bitte zu einer „anständigen Uhrzeit“ zum Abendessen erscheinen solle. Heute hatte ich eigentlich eine erneute Standpauke befürchtet, aber diese bleibt aus.

IMG_3088Die beiden Saurier sitzen vor dem Laptop und lesen. Offenbar haben sie einen packenden neuen Blog im Netz gefunden, neben den vielen schönen Blogs, die sie bereits lesen.

Ich werde kaum bemerkt. Auf kurze Nachfrage, was es denn da zu lesen gebe, bekomme ich nur ein „Pstttt – es ist grad so spannend!“ zu hören.

Mein Abendbrot werde ich mir wohl nun selber machen müssen … die Saurier sind beschäftigt.

Nur die Auskunft, dass es in dem Blog um die Reiseabenteuer einer mutigen kleinen Schildkröte und ihres Freundes, eines Pariser Streunerkaters, geht, kann ich ihnen ablocken – sowie den Namen und die Adresse des Blogs: Leo & Luzi.

Desillusioniert gehe ich in die Küche. Das Internet macht nirgendwo halt – und nun sind auch meine Butler ihm verfallen.

Nun gibt es erst einmal einen Salat, dann werde auch ich mir diesen Blog näher ansehen!

Advertisements
Follow Anatols Abenteuer on WordPress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s