21. Kapitel – Der Torvosaurus

cropped-anatol-elie.jpgMit Schrecken haben Anatol und Elie eben dies hier entdeckt: einen Spiegel-Artikel über den Torvosaurus gurneyi:

Seine Zähne waren mit zehn Zentimetern doppelt so lang wie die eines Weißes Hais. Mit ihnen hat der Räuber wohl vor allem andere Dinosaurier verspeist, glauben die Forscher. Sie haben das Urtier deshalb Torvosaurus gurneyi genannt, was so viel wie „wilde Echse“ heißt.“

Meine beiden kleinen Butler sitzen zitternd in ihrem Nestchen. „Was, wenn der Torvosaurus kommt ?“ – diese Frage spricht aus ihren vor Angst weit aufgerissenen Augen.

Mir fällt indessen ein Spiel von früher ein … in den 70er Jahren dachte noch niemand über Political correctness nach:

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?“ „Niemand!“

„Und wenn er kommt?“ „Dann laufen wir!“

Ich rate Anatol und Elie, genau das zu tun, wenn der Torvosaurus kommt. Entrüstet sehen die beiden mich an! Wie könne ich ihre Ängste so überhaupt nicht ernst nehmen ?

„Anatol. Elie! Der Torvosaurus ist ausgestorben. Der kommt nicht mehr wieder! Nicht einmal als Plüsch-Saurier.“

Und vielleicht ist es auch nur ein Märchen, dass er andere Dinos gefressen hat. Wir hoffen es zumindest.

Advertisements
Follow Anatols Abenteuer on WordPress.com

Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s