7. Kapitel – Ermittlungen

Tagebucheintrag vom 11. Oktober 2013

Anatol geht es langsam besser. Er hat in seinem Nestchen gelesen und vorhin sogar mit seinem Kumpel Edouard gesimst. Edouard liegt auch im Bett, aber mit einem richtigen Schock – wegen des Brontosaurier-Überfalls.

Anatol Handy

Von Edouard hat Anatol etwas ganz Unglaubliches erfahren. Und zwar sei heute eine junge Brontosaurier-Dame im Park gewesen und habe nach den Stegosauriern gesucht. Sie habe alle geraubten Sachen mitgebracht (bzw. fast alle), wollte diese an die rechtmäßigen Eigentümer zurückgeben – und sich außerdem für den Überfall entschuldigen!

Es handelt sich bei der jungen Dame offenbar um die grosse Schwester eines der Brontosaurier. Sie muss ihren Jungens die Hölle heiss gemacht und ihnen die Beute fast vollständig wieder abgenommen haben (also alles was noch davon da war), um sie zurückzugeben.

Sie habe gesagt, es sei eine Schande, dass ein Dino dem anderen etwas klaue. Schliesslich lebe man nicht mehr in der Steinzeit! Und sie hat angekündigt, dass sie die Brontosaurier zusammentrommeln und in den Park schicken werde, damit sie sich auch selbst entschuldigen. Normalerweise seien sie eigentlich ganz anständige Jungens. Nur etwas ungestüm.

Da waren wir platt.

Tagebucheintrag vom 12. Oktober 2013

Es ist so gut wie alles wieder da. Kumpel Edouard hat sogar seine Brille wiederbekommen – heile noch dazu!

Man soll doch immer an das Gute glauben.

Im Endeffekt fehlen nur ein paar Kleinigkeiten –  eine Packung Taschentücher und eine Mütze sind noch nicht wieder aufgetaucht, aber die sind möglicherweise im Eifer des Gefechts verloren gegangen. Das Brontomädchen (Selma heisst sie) sagt, die Jungens hätten kein Diebesgut behalten – dafür habe sie gesorgt.

Anatol schleckt jetzt Honig und kriegt nachher noch einen heissen Tee für seinen Hals. Ansonsten soll er sich schonen. Wadenwickel braucht er vorerst nicht mehr, denn das Fieber ist nun unten.

Hier gehts weiter zum 8. Kapitel

Advertisements
Follow Anatols Abenteuer on WordPress.com

Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s